Neulich im Supermarkt

Ich schlendere gemächlich am Gemüsestand vorbei. Durch mein Hirn ziehen Gedanken um Mittagessensoptionen mit optimalem Gemüseanteil und deren Geschmacksverträglichkeit für die Kinder.

Mein Blick bleibt am Tomatenstand hängen: „Romatomaten“?! Was ist mit den Sintitomaten? Ist das hier ethnisch vertretbar? Oder sind das die neuesten Bestrebungen der Länder der EU, um sich selbst zu erfinden und auf regionale Spezialitäten hinzuweisen? Wenn das der Fall ist, sind das hier Wandertomaten? Werden die Strünke auf Schubkarren von Liedersingenden Vagabunden durch die (deutschen?!?) Lande geschoben. Möglich wäre es, war es diesen Sommer doch wirklich warm genug hier.

All diese Geistesblitze durchfahren mich und ich betrachte das Auszeichnungsschild erneut: Romatomaten. Aha, vielleicht kommen sie einfach aus bella Italien, wer weiß?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s