Der Apfel schmeckt nicht!

Vom Frühling, dem Abnehmen und gesunder Kinderernährung

Was für ein Krampf! Das Dirndl passt mir nicht mehr! Es saß schon zum Oktoberfest recht stramm um meine Brust, also nicht im Sinne von „Oh, Du hast aber a Holz vor der Hüttn!“, sondern eher auf eine Scalett O’Hara-Manier mit Ohnmacht und so.

Also, same procedure as every year, runter mit dem Speck. Eine Woche Fasten, anschließendes Weglassen der Kohlehydrate, kein Alkohol, kein Kaffee.
Das mit dem Kaffee ist der leichteste Part, da ich große Teetrinkerin bin. Das mit dem Fasten ist nur ein erstes Aufraffen, wenn man mal drin ist, ist es recht überschaubar – einfach nix essen. Da bin ich eher so der Typ entweder ganz, oder gar nicht. Was auch heißt, dass wenn ich esse, dieses gerne und ohne Einschränkung kann … (tja, daher das enge Dirndl).

Aus dem walk with the dog wird eine erste Joggingrunde. Meine intelligente Uhr lobt meine Fortschritte. Und schon legt sich eine Schlinge um meine guten Absichten:

die Kinder und ihr Essverhalten. Erstens bleibt am Wochenende immer wieder ein kleiner Rest Nutellabrot liegen (das kann man doch nicht wegschmeißen – verdammte Schlange der Verführung!) und die Ansicht der Kinder zu gesundem Essen bietet beste Studienobjekte zum Thema „der träge Homo Sapiens“: alles nur mit Zucker, kein Gemüse, möglichst wenig Bewegung.

Also die Ernährungspyramide ausdrucken und an den Kühlschrank pinnen, die WDR-Reportage zum Thema Zucker anschauen lassen und mit dem Hund rausschicken. Alles wird gut.

Gemüse essen die Jungs tatsächlich nur in Form von Gemüsesuppe und ab und an etwas Rohkost. Gut, Obst geht im großen und ganzen recht gut rein, bis auf neulich. Ich bringe einen Teller mit kleinen Schokoladenstückchen und einem Apfel ins Kinderzimmer. Noch bevor ich die Tür wieder hinter mir schließen kann ertönt ein Ruf: „Heh, Mami, fang!“ Verdutzt drehe ich mich um und kann den Apfel gerade noch auffangen, bevor er mir an den Kopf saust: „Der Apfel schmeckt nicht!“

Tja, mit der Fastenzeit und diversen Vorhaben, habe ich dieses Jahr nicht angefangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s