Der ständige Begleiter

Der ständige, stets dienstbereite Begleiter einer jeden Frau ist ihre Handtasche. Hierin finden sich sämtliche Alltagshelfer, egal, ob die Situation einen Lippenstift, ein Taschenmesser oder ein fiebersenkendes Mittel für Kleinkinder erfordert.

Gepackt wartet sie im Hausflur, bereit zu neuen Schandtaten. Manchmal überrascht sie mit Glitzer, Fransen oder unendlichen Verschlüssen, in sämtlichen Farben des Regenbogens. Erstaunlich ist die Wankelmütigkeit der Besitzerinnen: Lieblinge kommen und gehen, ersehnte Unikate, Gegenstand unzähliger heißer Träume, verlieren nach Inbesitznahme oft ihre Faszination.

Für meinen Teil, kann ich nur sagen, dass mich einst dieses Fieber auch erfasste (wahrscheinlich ein Teil der Weiblichkeitsfindung auf dem Weg vom Kind zur Frau). Mittlerweile, also so einige Jahre nach meiner Pubertät *räusper*, zähle ich immerhin noch zwanzig große und kleinere Begleiter in meinem Schrank. Das Sehnen nach der einen weiteren, perfekten Tasche ist mir abhanden gekommen. Stolz darauf, kann ich mich nun auf die wirklich wichtigen Accessoires einer Frau besinnen: ihre Schuhe 🙂 Oder ist das Fehlen des Handtaschen-Sehnens ein erstes Zeichen des bevorstehenden Hormonwechsels? Uaaagh!

 

 

2 Gedanken zu “Der ständige Begleiter

  1. brigwords schreibt:

    mit dem Alter kommen immer mehr unverzichtbare Dinge in die Handtasche, bei mir ist es ein Rucksack, weil ich halt sportlich bin, aber ohne den gehe ich nirgends hin, da ist mein Leben drin…..hehe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s