Schneetreiben

Mein Mann arbeitet. Ich versuche die Ferien zu genießen und packe daher vier mehr oder wenig schreiende Kinder sonnenbecremt, behandschuht, mit Helm, Skiausrüstung und meiner Zuversicht Richtung Bergbahn.

Natürlich zwickt es den einen hier, den anderen dort, „Mami, ich habe so Durst!“, „Mami, ich hasse den Bruder!“ und „Mami, wir machen aber nicht so lange Mittags Rast, oder?!“

Die Sonne scheint kalt auf die prächtigen Berggipfel, ich lasse den Blick schweifen, ignoriere den Brüderkampf um die Abfahrtsrangfolge und genieße dieses herrliche Wetter. Sobald wir aus dem Lift gestiegen sind, ist aller Unbill vergessen und selbst meine vier Kerle schwelgen in der Höhenluft und diesem Alpenrausch. Der Schnee funkelt und knistert, gemeinsam fahren wir ab. Ich bin schwer beeindruckt vom Fahrkönnen all meiner Jungs, denn ich bilde gerne und beschwingt die Nachhut. Kann gelassen und ohne ständiges Halten im Parallelschwung den Jungs folgen.

Die nächste Liftfahrt rechnen wir ein wenig: „Wenn der Lift 12 Bänke pro Berg- und Talfahrt je 8 Sitze hat, wieviele Plätze macht das insgesamt? Und wieviele Leute fahren im nur halb besetzten Lift hoch?“ Ab und zu ergeben sich auf philosophische Gespräche („Mami, wer hat die Zeit erfunden?“), Witze („Was ist ein Keks unterm Baum?“) und Gesänge („Es war eine Sau, eine ganz rosa Sau …“).

Nachmittags treffen wir erschöpft und glücklich im Häusl ein, es gibt Kuchen, Obst, Tee (oder einen Gin Tonic). Wir spielen Karten, lesen vor, schauen einen Film …

Mein Mann trifft kurz nach uns ein, hat keine Zeit für Spiel und Feuer machen – die nächste Telko ruft. Naja, da schaffe ich lieber die Jungs wieder auf den Berg und lass mich von ihnen abhängen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s