Geduldprobe

Zu meinem Termin in der Stadt schwinge ich mich aufs Fahrrad. Ich will mir die heiße Luft der Häuserschluchten um die Nase wehen lassen, den Asphalt riechen und später ein ersehntes Eis kaufen.

Die Uhrzeit rückt vor und ich müsste ein bisschen Gas geben. Geht aber nicht. Der Fahrradweg ist sehr schmal, seitlich von einer blöden Kante vom Fußweg getrennt und vor mir radelt eine Frau gemächlich vor sich hin, ohne zu schwitzen. Mist Mensch, jetzt wird es knapp und knapper. Ich merke, wie mir der Missmut von hinten über die Schulter kriecht und haucht: „Fahr halt zu, jetzt überhol halt!“

Es geht aber wirklich nicht, außer ich nehme in kauf die Frau vor mir auf die Straße und unter die Autos zu schubsen. Nein, so groß ist mein Unbill noch nicht. Also muss ich mich fügen. Ich passe mein Tempo dem der Frau vor mir an und beginne sie genauer zu betrachten: kein Mädchen mehr, wohl eher eine Dame von ca. 50 bis 60 Jahren; sehr schmale Gestalt, weiße Jeans und ein entzückend im Wind wehendes Top. Sie sieht gut aus.

Ich fange an sie zu beneiden, um ihre Figur, ihren Sanftmut, den ich ihrem Fahrstil entnehme. Sie scheint in ihrer Mitte zu sein. Sie zwingt mich dazu mich zu zügeln – und es ist mir erstaunlicher Weise nicht unangenehm. Das gedrosseltere Tempo tut mir gut. „Ja mei, komme ich halt fünf Minuten zu spät“, denke ich mir. An der nächsten Ecke trennen sich unsere Wege, aber ich erhöhe meine Geschwindigkeit nicht.

Ich komme leicht verspätet am vereinbarten Treffpunkt an, ein Lächeln im Gesicht, wenig Schweiß unter den Armen. Meine Freundin ist noch nicht da. Als ich sie erblicke, sehe ich ihr ihren Zorn schon von weitem an (na gut, sie gerät leicht in Rage). „Des glaubst net, der damische Lackel steht da bräsig breit auf der Rolltreppn und da kimmst net vorbei! So a Depp!“, schmettert sie mir entgegen, als wir uns umarmen.

„Tja, etwas mehr Tempo drosseln“, schlage ich ihr beim gemeinsamen Eiskaffee vor (Gott sei Dank hat sie mir den nicht über den Kopf gegossen).

2 Gedanken zu “Geduldprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s