Leben

Da sitze ich nun und blicke aus dem Fenster. Die Welt dreht sich um mich herum und reißt mich mit in ihrer Geschwindigkeit. Ob ich nun will, oder nicht. Die Kinder schlafen, der Tag neigt sich seiner ruhigen Schwester entgegen. Sie fassen sich an den Händen und lassen den Übergang zur Dunkelheit an mir vorübergleiten. Da ist kein Bruch, kein Laut, nichts Plötzliches. So geht ein harter Tag doch weich zu Ende.

Ein Tag, der mich dazu zwang im Alltagsgeschäft innezuhalten. Es war ein Tag voller Trauer und doch so großer Dankbarkeit – und wann gestehen wir immerzu Beschäftigten uns diese Gefühle mit all ihrer Wucht ein? Heute hat dieser Tag mir all dieses ermöglicht. Auch dafür bin ich dankbar. Mich begleiteten sehr viele Freunde, ein wundervoller Pfarrer (Dekan Dr. Christoph Jahnel), wir alle einen Trauernden.

Die Wucht der Worte ließ uns unserer Momentaufnahme des Lebens bewusstwerden. Bei mir machte sich schier unendliche Traurigkeit für ungewollt zerrissene Familien breit. Das Leid der Hinterbliebenen. Und Dankbarkeit. Dankbarkeit für die Stunden und Tage, die wir mit unseren Liebsten verbringen dürfen, Dankbarkeit für die Schätze der Familie und Freunde, Dankbarkeit für mein Dasein. Es hat wirklich wehgetan und es ist so erschöpfend sich den essentiellen Fragen des Lebens zu stellen (das hatte ich wirklich vergessen!) und den einem richtig erscheinenden Weg dann auch zu gehen. Es fühlt sich gut an. Ich reiche meinem Mann die Hand.

Wer bin ich? Mache ich, was ich für richtig halte? Woher weiß ich, was ich für richtig halte? Wer liebt mich? Wen liebe ich? Was erwartet mich nach dem Tod? Wo genau schaut Gott hin?

Auf all diese Fragen gibt es nicht immer eine Antwort. Doch dass ER da oben uns anlächelt, ein gütiger Gott eben, das merkte ich, als ich feststellte, dass das Glaubensbekenntnis von meinem Kirchenbanknachbarn nicht mitgesprochen wurde, wohl aber das Vater unser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s