To Do-Listen

Wer lebt heute noch ohne?

Mein Handy ist voll solcher Listen: Wichtige Dinge, die SOFORT erledigt werden müssen (Geburtstagsplanung für Kind No. 2), Geschenkelisten für Kinder, Familie und Freunde, Listen über Ausflugsziele (Klettersteig Rofan am Achensee), noch zu lesende Literatur und eine über die Kleidergrößen meiner Kinder mit entsprechenden Anmerkungen wer was zum Sommer hin braucht.

Mehr als den Verlust meines Handys schreckt mich die Vorstellung, dass meine Listen einfach gelöscht werden könnten!

In dem wunderbaren Film „Der ganz normale Wahnsinn“ (Working Mum), liegt die Protagonistin auf dem Bett und kann nicht abschalten vom täglichen Kampf ihrer Work-Life-Balance. Diese gerät auch ordentlich in Schieflage. Was ihr scheinbar den Kopf frei hält, sind ihre zum Teil imaginären To Do-Listen. So, als ob sich das zu Geschehende ordnen, gruppieren und so einfach abhandeln lassen würde.

Diese Listen kenn ich. Und ich kenne auch diese fiesen kleinen Vorkommnisse, die mich zwingen meine Listen den äußeren Umständen ständig anzupassen.
So langsam frage ich mich, ob diese Dinger mir das Arbeiten erleichtern oder erschweren?!

Was wäre, wenn ich sie bewusst alle lösche? Ist das eine panische Vogel-Strauß-Taktik, oder enthebt mich das sämtlicher Verantwortungen? Das, was wirklich wichtig ist, wird schon wieder aufs Tableau kommen.

Oder ist das wishful thinking?

Ein Gedanke zu “To Do-Listen

  1. Andra Spallart schreibt:

    um leben u kopf vom müll zu befreien sollten listen ent- nicht belasten! aber ohhh… da einer 4-fach mutter zu raten ist schwer (wegen geburtstagen, geschenken u. kleidergrössen…) ist die liste hilfreich oder zusatzstress…

    aber nur mut!! wenns dich befreit: ausprobieren! – weg damit! klar geht das leben weiter

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s